Mittwoch, 13. Dezember 2017

Mittwochs mag ich: Nähen für meine Mama - Shirt mit Kuschelkragen von Lillesol Women

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch endlich noch ein Lillesol Shirt mit Kuschelkragen zeigen, dieses Mal in der Damenversion für meine Mama!

Meine Mama benähe ich sehr gerne. Da sie selber gar nicht gerne näht und es auch nicht besonders gut kann, habe ich immer eine dankbaren Abnehmerin ;-)

Außerdem ist meine Mama eine besonders tolle Frau, hilft uns viel und gerne mit den Mädels, ist ihren Enkelkindern eine tolle Oma und für mich immer noch ein wichtiger Ansprechpartner in allen Lebenslagen! Ein Hoch auf alle tollen Mamas und Omas!

Wenn ich ihr dann mit einem selbstgenähten Teil ein wenig was zurück geben kann, macht mich das glücklich!

So, genug vorweihnachtliche Sentimentalität ;-) Hier ist der Pullover:






In Kürze:
Schnitt: Lillesol Women Nr. 32 - Shirt mit Kuschelkragen
Stoff: Vintage Strick von Staghorn (leider ausverkauft)

Verlinkt bei Frollein Pfau: Mittwochs mag ich

Liebste Grüße
Christiane

 * Das Schnittmuster wurde mir im Zuge des Probenähens von Lillesol+ Pelle kostenlos zur Verfügung gestellt *

Freitag, 8. Dezember 2017

Farbe ins Grau - Marie von FeeFee

Hallo ihr Lieben,

vor zwei Wochen habe ich euch ja schon die Marie von FeeFee für unsere große Tochter gezeigt. War ja klar, dass die Kleine auch direkt hier schrie. Also habe ich mich nochmal hingesetzt und eine weitere Marie für unsere kleine Maus genäht.

Schon beim zusammensuchen von Stoffen und Tüddelkram wusste ich, dass diese Version toll werden würde. Kennt ihr das Gefühl wenn ihr Material übereinander legt und schon genau wisst, das wird der Knaller? Genau das hatte ich hier! Und als das Kleidchen fertig war, hat es mir sogar noch besser gefallen als ich es mir vorgestellt hatte!

Auch die Kleine ist echt begeistert. Die Marie hat definitiv Lieblingskleidpotenzial. Ich weiß gar nicht wieviel Runden das Kleid mittlerweile schon in der Waschmaschine drehen musste...

Doch nun seht meine kleine Farbexplosion selber ;-)










In Kürze:
Schnitt: Marie von FeeFeeFashion
Stoff: Coupon vom Stoffmarkt, Jersey gekauft über kleine Stoffträume (ich hab jetzt die ganze Zeit versucht herauszufinden von wem der pinke Jersey ist, habe leider nix ergooglet bekommen)
Tüddelkram: Spitze von Namijda, Hoodiekordel, Ösen und Snappap von Snaply

Verlinkt bei Kiddikram, made4girls und Freutag!

Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
Christiane

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Shabby Schick Weihnachts-DIY

Hallo ihr Lieben,

heute bringe ich euch zu früher Stunde ein kleines DIY mit. Die liebe Jenny von Terzyks Torten und Törtchen hat den ‪#‎terzykstortenbloggeradvent‬ ins Leben gerufen und heute darf ich für euch mein Türchen öffnen.

Neben der Näherei arbeite ich auch sehr gerne mit Holz. Das liegt vielleicht auch ein wenig in der Familie, mein kleiner Bruder ist nämlich Tischlermeister.

Bei ihm gehe ich gerne mal auf Suche in den Restekisten, gerade kleine Holzabschnitte eignen sich prima für meine kleinen Holzschilder, die ich mit Kreidefarbe bearbeite.

Lust mir über die Schulter zu schauen?

Ihr benötigt:

* Holzabschnitt (entweder beim Tischler fragen oder im Baumarkt, dort gibt es oft Abschnitte zu kleinen Preisen zu kaufen), wer kein passendes Holz findet kann auch einen Keilrahmen benutzen
* Kreidefarbe weiß und in der Farbe eurer Wahl
* Schleifpapier
* Pinsel
* Schablone, idealerweise aus Vinyl ausgeplottet
* Malerkrepp
* Möbelwachs/Cremewachs


Schritt 1:

Nachdem ihr das Brett glatt geschliffen habt, klebt den Rand mit Malerkrepp ab und tragt die erste Schicht Kreidefarbe in der Farbe eurer Wahl auf die Vorderseite des Brettes auf.


Schritt 2:

Mit dem Plotter habe ich einen Schriftzug ausgeplottet (Plottdatei Vintage Weihnachten von Kleine Göhre), ihr könnt aber genauso gut mit dem Cutter/Skalpell aus Vinylfolie eure eigenen Ideen und Schriftzüge ausschneiden. Das ganze wird mit Hilfe von Transferfolie (dazu eignet sich auch Malerkrepp oder Bucheinbindefolie) auf das Holz übertragen.

 

Schritt 3:

Anschließend wird das Holz mit heller Kreidefarbe (ich habe Off-White genommen) überstrichen. Wenn die Farbe deckend aufgetragen ist, das ganze gut trocknen lassen.


Schritt 4: (ohne Foto)

Wenn alles gut getrocknet ist vorsichtig mit Hilfe von Pinzette und Skalpell die Vinylschrift vom Brett lösen, so kommt die dunklere Schrift wieder zum Vorschein. Wer mag kann danach noch mit Hilfe des Schleifpapieres ein wenig helle Farbe abschleifen um einen Shabby Effekt zu bekommen.

Schritt 5:

Zum Schluß wird das Schild mit Wachs versiegelt. So ist die Farbe geschützt und das Schild bekommt eine schöne Oberfläche.


Fertig!

 


So, und nun hüpft mal schnell rüber zu Facebook, da gibt es mein kleines Schild für euch zu gewinnen ;-)

Weil ich mein Schild so gerne mag, verlinke ich es heute noch bei Mittwochs mag ich...

Liebste Grüße
Christiane





Freitag, 24. November 2017

Passend zum Wetter: Marie von FeeFee meets Herbststurm

Hallo ihr Lieben,

was für ein Wetter ist das bloß heute da draußen... Hier regnet bzw. schüttet immer mal wieder seit gestern nachmittag, da macht der November heute seinem Ruf alle Ehre!

Passend zu diesem usseligen Wetter möchte ich euch heute eine Marie von FeeFee Fashion zeigen. Der Schnitt liegt hier schon seit bestimmt 1 Jahr und wartete darauf endlich mal genäht (und vor allem vorher zusammen geklebt) zu werden.

Kennt ihr dieses Phänomen? Ihr kauft einen Schnitt weil ihr ihn total toll findet und dann schiebt ihr das Nähen im wieder vor euch her, es kommen andere Sachen dazwischen und schwupps, passt die Jahreszeit dazu überhaupt nicht mehr? Mir gehts ganz oft so, wenn ich mir anschaue was hier alles noch genäht werden will....

Nicht nur beim Schnitt geht mir das oft so, genauso gut bekomme ich das regelmäßig bei Stoffen hin, deshalb nun eine Kombi aus einem "Wollte-ich-längst-mal-genäht-haben"-Schnitt und einem gut abgelagerten Stoff.

Die Marie eignet sich übrigens perfekt für nicht ganz so große Stoffstücke im Oberteil, vom Herbststurm von Susalabim hatte ich leider nur einen halben Meter. So ist der tolle Stoff aber optimal genutzt worden und in Kombi mit den türkisen Sternen gefällt er mir richtig gut!

Und psssst, ich habe die Marie nicht nur einmal genäht, die nächste ist auch schon fertig und fotografiert und ist auch bald hier zu sehen ;-)






In Kürze:
Schnitt: Marie von FeeFee Fashion
Stoff: Herbststurm von Susalabim/Lillestoff, Coupon vom Stoffmarkt
Zubehör: Hoodiekordel, Snappap, Ösen und Kordel von Snaply

Verlinkt bei Kiddikram, Made4Girls und Freutag!

Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
Christiane